VERWENDUNG VON COOKIES
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und können auch besser verstehen, wie unsere Seite genutzt wird.
Klik auf "AKZEPTIEREN" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Kliken Sie hier, wenn Sie bestimmte Cookies aussschließen möchten.
Mostiště  »  Informationen  »  Für Patienten  »  Interne Hausordnung

Interne Hausordnung

Sehr geehrte Frau, sehr geehrter Herr,

Sie sind vorübergehend Patient des Krankenhauses Nemocnice sv. Zdislavy, a.s. v Mostištích (Krankenhaus der Hl. Zdislava in Mostiště) geworden. All unsere Angestellten sind bemüht eine qualitativ hochwertige Pflege anzubieten und Ihnen zu helfen, Ihre Gesundheit wiederzuerlangen.

Diese Hausordnung ist für sämtliche Patienten verpflichtend, die ins Krankenhaus Nemocnice sv. Zdislavy, a.s. v Mostištích (Krankenhaus der Hl. Zdislava in Mostiště) eingewiesen wurden. Wir bitten deshalb alle Kranken, die nachstehenden Weisungen zu befolgen.

 • Über die gesamte Zeitdauer Ihres Krankenhausaufenthaltes wird sich ein Team aus qualifiziertem ärztlichen Personal um Sie kümmern. Es ist notwendig, dass Sie deren Weisungen sowie Ratschläge befolgen.

 • Informationen über Ihren Gesundheitszustand gewährt Ihnen bzw. nach Erteilung Ihres schriftlichen Einverständnisses ebenfalls den von Ihnen bestimmten Personen der Arzt grundsätzlich in einem persönlichen Gespräch. Telefonische Informationen gibt ihr behandelnder Arzt lediglich an eine von Ihnen bestimmte Person weiter, und zwar nach Mitteilung eines zugeteilten Sicherheitscodes.

 • Geben Sie Ihre Kleidung und Wäsche bei der Aufnahme ins Krankenhaus bei einem Angestellten der Abteilung ab, der sich sodann um deren Verwahrung kümmern wird und Ihnen die benötigte Krankenhauskleidung ausleiht. Nach Vereinbarung können Sie auch Ihre eigene Kleidung benutzen, sofern deren notwendiger Wechsel gewährleistet ist. Größere Geldbeträge oder Wertgegenstände empfehlen wir Ihnen, in Verwahrung zu geben, wofür Sie eine Bestätigung erhalten.

 • Patienten sind verpflichtet, mitgebrachte Medikamente bei der Aufnahme in ihre Abteilung beim behandelnden Arzt abzugeben, wonach dieser über deren weitere Verabreichung entscheidet – nach Ihrer Entlassung werden Ihnen diese Medikamente wieder zurückgegeben. Auf Anfrage erhalten Sie eine Bestätigung über die Medikamente, welche Sie bei uns in Verwahrung gegeben haben.

 • Die Bettwäsche wird nach Bedarf, mindestens jedoch einmal wöchentlich ausgewechselt. Sie haben Anspruch auf ein sauberes Bett, jedoch sind Sie ebenfalls verpflichtet, sämtliche Räumlichkeiten des Krankenhauses, inklusive der Außenbereiche sauber zu halten. Schonen Sie die Einrichtung des Krankenhauses.

 • Sie haben über den gesamten Zeitraum Ihres Aufenthaltes in unserem Krankenhaus Anspruch auf die Anwesenheit einer nahestehenden Person oder einer Person, welche Sie in dem Falle selbst bestimmen, sofern die Anwesenheit einer solchen Person das Gewähren der gesundheitlichen Pflege nicht behindern wird. Im Krankenhaus ist jedoch diesen Personen der Zutritt zu Operationssälen, Röntgenuntersuchungen sowie weiteren Untersuchungen, bei welchen der Arzt entscheidet, dass die Anwesenheit dieser Personen die Erbringung der medizinischen Dienstleistungen stört, untersagt. Der Unterkunftspreis ergibt sich aus der gültigen Preisliste des Krankenhauses.

 • Die Besuchszeiten in den einzelnen Abteilungen sind täglich von 14 bis 17 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten ist der Besuch eines Patienten nach Zustimmung des behandelnden Personals möglich. Aus hygienischen sowie psychologischen Gründen ist es ungeeignet Patienten zum Besuch mitzunehmen, die jünger als 10 Jahre sind. Auf den Intensivstationen sind Besuche lediglich auf Grund der Zustimmung des behandelnden Arztes erlaubt, mit Hinblick auf den aktuellen Gesundheitszustand des Patienten sowie unter Rücksichtnahme auf die Rechte der anderen Patienten.

 • Die Anwesenheit eines Assistenz-bzw. Führungshundes richtet sich nach speziellen Weisungen – siehe Anhang „Assistenz-und Führungshunde im Krankenhaus Nemocnice Svaté Zdislavy“ (Orig.: příloha Asistenční a vodicí psi v NSZ).

 • Sofern Ihnen Spaziergänge erlaubt werden, informieren Sie die Stationsschwester über Ihr Weggehen und bleiben Sie innerhalb der für Spaziergänge definierten Bereiche. Ins Krankenhaus eingewiesene Patienten dürfen das Krankenhausareal nicht verlassen.

 • Rauchen ist im gesamten Krankenhausareal verboten. Sowohl der Konsum von Alkohol als auch von sonstigen Suchtmitteln ist verboten.

 • Im Bedarfsfall können wir geistliche Pflege für Sie sicherstellen.

 • Es ist ungeeignet Wertgegenstände oder höhere Geldbeträge ins Krankenhaus mitzunehmen. Sofern Sie diese Gegenstände dennoch mit sich nehmen müssen, nutzen Sie die Möglichkeit, Wertgegenstände in der Krankenhauskasse aufbewahren zu können. Bei Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus holen Sie diese Gegenstände wieder ab.

 • In einigen Zimmern befinden sich Fernsehgeräte, welche Sie entgegen eine entsprechenden Gebühr gemäß der Krankenhauspreisliste benutzen können. Der Preis für die Nutzung eines Fernsehempfängers oder eines PC richtet sich nach der gültigen Krankenhauspreisliste. Wir bitten Sie, die Fernsehgeräte weder während der ärztlichen Visiten, noch währen der Nachtruhezeiten zu benutzen.

 • Gleichfalls bitten wir Sie, Ihre Handys weder während der ärztlichen Visiten noch während der Heilprozeduren zu benutzen.

 • Die Nachtruhe dauert von 22 Uhr bis 6 Uhr. Verhalten Sie sich gegenüber den anderen Kranken höflich, rücksichtsvoll und respektieren Sie deren Recht auf eine Privatsphäre.

 • Die ärztlichen Visiten in den Abteilungen finden täglich, im Falle der sozialen Betten wöchentlich statt. Während der Visiten haben Sie Gelegenheit, Ihren behandelnden Arzt bezüglich allem, was Ihren Gesundheitszustand sowie die erbrachten ärztlichen Dienstleistungen betrifft, zu befragen. Sie haben Anspruch darauf, dass Ihre Privatsphäre respektiert wird. Sofern Sie sich nicht wünschen, dass Ihnen Informationen hinsichtlich Ihres Gesundheitszustands unter Anwesenheit Dritter mitgeteilt werden, teilen Sie dies dem Arzt mit. Sofern Sie sich nicht wünschen, über Ihren Gesundheitszustand informiert zu werden, teilen Sie dem Arzt eine Person mit, welcher diese Informationen gegeben werden. Über diese Entscheidung wird eine Aufzeichnung in Ihrer Dokumentation vermerkt, wobei Sie diese mit Ihrer Unterschrift bestätigen.

 • Informationen über den Gesundheitszustand der Kranken geben die behandelnden Ärzte oder die Abteilungschefärzte.

 • Die Diät, welche von Ihrem behandelnden Arzt bestimmt wird, ist Bestandteil Ihres Heilverfahrens und die Einhaltung dieser Diät ist in Ihrem Interesse. Speisen für die Patienten werden von den Angestellten der Krankenhausküche zubereitet, wobei die Speisen 3x täglich gegeben werden. Patienten, welche liegen müssen, liefern wir die Speisen an ihr Bett, sonstige Patienten erhalten ihre Speisen in den Krankenzimmern. Nach Vereinbarung mit Ihrem behandelnden Arzt können Sie Prämiumspeisen bestellen.

 • Bewahren Sie in Ihrem Nachttisch keinerlei verderbliche Lebensmittel auf. Zur Aufbewahrung von Lebensmitteln steht auf jeder Abteilung ein Kühlschrank zur Verfügung. Wir bitten Sie darum, die Lebensmittel, welche Sie in den Kühlschrank legen möchten, mit Ihrem Familiennamen sowie dem Mindesthaltbarkeitsdatum zu beschriften. Die aufbewahrten Lebensmittel werden regelmäßig kontrolliert, wobei sich das Krankenhaus das Recht vorbehält, unsachgemäß verwahrte Lebensmittel zu beseitigen.

 • In unserem Krankenhaus trennen wir Müll. Wir bitten Sie darum, in unsere Abfalleimer für Restmüll weder Glas, Blech noch Plastikgegenstände zu werfen.

 • Im Falle eines Feuers oder eines anderweitigen ungeahnten Ereignisses bewahren Sie Ruhe und richten Sie sich nach den Weisungen des Krankenhauspersonals.

 • Geben Sie bei Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus sämtliche ausgeliehenen Gegenstände ab und holen Sie wiederum Ihre Kleidung sowie Ihre persönlichen Gegenstände aus der Aufbewahrung ab.

 • Vor Beendigung des Heilaufenthaltes sind Sie verpflichtet, sämtliche Gebühren für die erbrachten Dienstleistungen zu entrichten. Das behandelnde Personal informiert Sie bereitwillig über die Möglichkeiten, Termine und Zahlungsarten der Regulierungsgebühr. In der Langzeiteinrichtung sowie in der Abteilung für Folgepflege werden die Regulierungsgebühren jeweils zum Ende eines Kalendermonats entrichtet.

Voraussetzung für die Heilung ist Ihre Zusammenarbeit sowie das gegenseitige Vertrauen zwischen dem Patienten sowie dem ärztlichen Personal, seien Sie deshalb aktiv, verantwortungsbewusst und bringen Sie Ihr Interesse am Prozess der Wiederherstellung Ihrer Gesundheit zum Ausdruck und halten Sie das Heilverfahren ein – es ist in Ihrem eigenen Interesse!

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und sind der Meinung, dass Sie mit der von uns gewährten Pflege sowie mit allen weiteren Dienstleistungen zufrieden sein werden und Sie auch nach Beendigung des Heilprozesses Sympathien gegenüber unserem Krankenhaus hegen werden.

Nemocnice sv. Zdislavy, a. s. Mostiště (Krankenhaus der Hl. Zdislava, a. s. Mostiště)
Chefarzt. MUDr. Jiří Šajnar

Leiter
Mostiště 26.6.2012